Werde Lebensretter!  Vegetarisch glücklich


Du bist was du isstMeet your Meat - Du bist was du isst

  Startseite
  Archiv
  Massentierhaltung
  Fleischessen = Welthunger
  Das unbekannte Leben der Kühe
  Das unbekannte Leben der Hühner
  Das unbekannte Leben der Schweine
  Das unbekannte Leben der Fische
  Das unbekannte Leben von Enten und Gänsen
  Vegetarismus
  Stars & Sternchen
  Christina Applegate - Kein Pelz!
  Tierversuchsfreie Kosmetik (peta)
  POM
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   10 Gründe Vegetarier zu werden
   Veggi-Starter-Kit
   official website
   Tierquälerei mit Qualitätssiegel
   Legebatterien
   Warum vegan?
   Das peta-V
   hot vegetarians

Webnews

Hauptquelle: peta.de


http://myblog.de/meetyourmeat

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

meet your meat

Esse um zu leben, aber lebe nicht um zu essen. (Sokrates)

Damit es mir gut geht soll es anderen schlecht gehen? Für 10-Minuten-Fleisch-Genuss so viel Leid?

Öffnet eure Augen! Seht nicht weg!

23.12.07 21:18


Go Vegetarian!


26.12.07 16:25


Stand up, Speak up

Prominente erheben ihre Stimmen
Die guten Seiten des Einflusses

 

Rise Against

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Rise Against

Tim McIlrath
Gründung 1999
Genre Melodic Hardcore
Punkrock
Post-Hardcore
Website http://www.riseagainst.com

Rise Against ist eine Punk/Hardcore-Band aus Chicago, Illinois, USA. Die Gruppe ist bekannt für ihr politisches Engagement; viele Lieder haben weltanschauliche Themen als Inhalt. Insbesondere Tierrechte sind der Band wichtig: Alle Mitglieder sind Vegetarier und unterstützen die Organisation Peta.

Ihr Video, Ready to Fall, legt offen den ethischen Standpunkt der Band dar. Unter http://www.youtube.com/watch?v=pmoB2svMld8 können Sie es sich ansehen.

 

 

26.12.07 15:52



Triff die Trollsen-Zwillinge

Tiere im Namen der Mode zu töten, ist nicht nur grausam, sondern auch eeeeekelhaft! Nun meinen einige, dass die haarigen Olsen-Zwillinge ihre Fans mit einigen Mode No-Gos vor den Kopf stoßen – für uns hier bei PETA2 ist das allerdings die Untertreibung des Jahrhunderts.

Die herzlose Entscheidung der Zwillinge, selbst Pelz zu tragen und diesen auch noch Teil ihrer neuen Modekollektion „The Row“ (zu deutsch: die Reihe – wohl eher „zum reihern“ ) werden zu lassen, übertrifft einen modischen Fehltritt um Längen – es geht hier schließlich um Tierquälerei!

Die „Trollsens“ haben unsere Aufforderungen, keinen Pelz mehr zu tragen, schlicht ignoriert und seitdem sogar noch weitere, furchtbare Pelze in ihrer Kollektion aufgenommen. Deswegen brauchen wir unbedingt eure Hilfe, um sie doch noch zu überzeugen, dass das Tragen von Pelzen falsch und abscheulich ist.


In diesem Video könnt Ihr sehen, wie Futureman der Familie Tanner aus Full House, in denen die Olsens weltbekannt wurden, die Zukunft voraussagt!

http://www.peta2.com/trollsens/video.asp

 

Tiere auf Pelzfarmen verbringen ihr gesamtes, klägliches Leben in winzigen und schmutzigen Käfigen, umgeben von ihrem eigenen Dreck. Millionen von Nerzen, Füchsen, Hasen und anderen Tieren haben niemals Gelegenheit zu graben, spielen oder andere natürliche und wichtige Dinge zu tun und müssen die ganze Zeit auf dünnen Drahtgeflechtböden stehen. Einigen Tieren wird das Genick gebrochen oder der Schädel zertrümmert, bevor sie an ihren Hinterbeinen aufgehängt werden, um ihnen den Kopf abzuschneiden. Wieder andere werden per Anal- oder Vaginalschlag getötet. Es gibt absolut keinen Grund, Tiere ihres Pelzes wegen zu töten, wo doch so viele modische und humane Alternativen auf dem Markt sind!


Besucht auch die PETA2-Trollsen-Twinsseite:


Dort könnt Ihr Eure eigene Hairy-Kate oder Trashley zusammenbauen.
Sagt auch all Euren Freunden Bescheid und vergesst nicht die Trollsens auf Myspace zu adden!
23.12.07 22:10





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung